Am vergangenen Samstagabend reiste die Damenmannschaft mit dezimiertem Kader nach Osthofen. In der Hinrunde lieferten wir uns mit den Gegnerinnen ein spannendes Duell vor heimischen Publikum, in dem wir uns leider mit 2 Toren hinten dran geschlagen geben mussten. Das wollten wir im Rückspiel definitiv anders machen.
Auch im Spiel am vergangenen Wochenende gingen wir in den ersten Minuten in Führung - auch wenn diese knapper ausfiel, als noch in der Hinrunde. Mit Aufbau unserer Führung wurden die Gegnerinnen zunehmend nervöser, was sich dann auch an der zunehmenden Masse an Harz am Ball äußerte. Das bereitete aber nicht nur uns sondern auch ihnen selbst zunehmend Probleme. Mit Pech beim Torabschluss, technischen Fehlern und ungünstigen Ballverlusten auf unserer Seite kämpften die Gegnerinnen sich schließlich zur Führung. Zusätzliche Verletzungen von zwei unserer Spielerinnen machten uns dann den nächsten Strich durch die Rechnung. Durch durchgängig bombige Abwehrleistung und guten Paraden unserer Torhüterinnen konnten wir es den Gegnerinnen nur schwer machen, den Sieg konnten wir aber leider nicht, wie gewünscht, nach Hause bringen. Nächste Saison holen wir uns dann den verdienten Sieg! Vielen Dank noch einmal an die Zuschauer, die für uns den weiten Weg nach Osthofen gefahren sind.

An dieser Stelle möchten wir betonen, ebenso wie bereits unsere Trainer, dass es bezüglich Harz an Chancengleichheit innerhalb des Verbandes hakt. In unserer Halle ist "harzen" nun einmal verboten, sodass wir keinerlei Möglichkeiten haben, damit zu trainieren. Weder der/die Gegner kann/können etwas dafür, noch möchten wir damit unsere Niederlage verteidigen. Ohne Kritik kein Überdenken.

+ Ergebnisse vom letzten Wochenende +

Samstag 23.03.
HC Gonsenheim 2 - Herren 1 30:25
HSV Sobernheim - mA Jugend 28:35

Sonntag 24.03.
wD Jugend - SG Bretzenheim 6:30
mD Jugend - SSV Meisenheim 21:21
HSV Sobernheim 2 - Herren 3 24:25
TG Osthofen - Damen 19:13